Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - edoc-Server

Humboldt-Universität zu Berlin | edoc-Server | Dokumente | Vertrag für eine Erstveröffentlichung

Vertrag für eine Erstveröffentlichung

Für die Veröffentlichung auf dem Publikationsserver (edoc-Server) ist der Abschluss eines Vertrages notwendig. Dieser Vertrag wird mit der AG Elektronisches Publizieren als Betreiber des edoc-Servers abgeschlossen. Werden zusätzlich Forschungsdaten veröffentlicht, ist dafür ein extra Vertrag abzuschließen.

Beachten Sie bei kumulativen Dissertationen bitte Folgendes:

Im Vertrag, den Sie mit uns schließen, versichern Sie, dass Sie Inhaber aller für die Veröffentlichung erforderlichen Rechte sind. Sollte Ihre Dissertationsschrift Artikel enthalten, welche bereits anderweitig veröffentlicht wurden oder noch werden, müssen Sie sicher sein, dass diese auch unter Open-Access-Bedingungen auf dem edoc-Server publiziert werden dürfen. Informationen über die Policies der Verlage, die aber nur als Hinweise dienen und Sie nicht davon entbinden, die Erlaubnis zur Publikation im konkreten Fall einzuholen, finden Sie hier:

Drucken Sie das Vertragsformular zweifach aus. Senden Sie beide ausgefüllten und unterschriebenen Exemplare an die für Sie zutreffende Adresse:

Dissertation oder Habilitation

Humboldt-Universität zu Berlin
Universitätsbibliothek
Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum
Team D
Unter den Linden 6
10099 Berlin

 

Magister-, Bachelor- oder Diplomarbeit und alle weiteren Erstveröffentlichungen und Veröffentlichung von Forschungsdaten

Humboldt-Universität zu Berlin
Universitätsbibliothek
Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum
AG Elektronisches Publizieren
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Sie können die Verträge natürlich auch persönlich vorbeibringen. Für Ihre Unterlagen bekommen Sie ein unterschriebenes Exemplar zurück. Eine Publikation und die damit verbundene Aushändigung der Publikationsbescheinigung für Habilitationen und Dissertationen sind nur nach Vertragsabschluss möglich.